fct_logo_2

Login
News
      Archiv
      Newsletter
Verein
Mannschaften
Turniere
Fotoalbum
Downloads
Weitere Sponsoren
Besucher Statistik
» 2 Online
» 121 Heute
FVRZ
SFV Clubcorner
SHKV
FC Thayngen 2
Damen
Reiat United Junioren

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des FC Thayngen!

 

Zur Juniorenabteilung Reiat United


Wir sind FANCARD - Mitglieder!      Werde Mitglied der Gönner-Vereinigung!


Veranstaltungen FC Thayngen / Veranstaltungen in der Gmd. Thayngen

 

!!! HELFER für das Schülerturnier 2018 am 30.06.2018 gesucht !!! --> BITTE HIER EINTRAGEN!!

 


Die nächsten Spiele der Aktiv-Mannschaften und Senioren
 1. Mannschaft
 2. Mannschaft
 Senioren 30+
 Damen

Verein
!!! HELFER für das Schülerturnier GESUCHT !!!
18.06.18, 15:43:16

Das Reiat-Schülerturnier feiert sein 50-Jahr-Jubiläum!

 

Am Samstag, 30. Juni 2018 findet das beliebte Turnier statt (Teilnahme nur auf Einladung möglich!).

 

Wir suchen noch Helfer für diesen Anlass --> Bitte hier eintragen!!

 

 

Junioren A
Meisterschaft FC Räterschen - Reiat United 1:3
14.06.18, 01:59:48

Auf und ab

 

Nachdem man in Brütissellen eine derbe Klatsche gegen den designierten Aufsteiger, der inzwischen über 70 Goals in 8 Spielen erzielt hat, hinnehmen musste und auch im darauffolgenden Lokalderby gegen den SVS 2 knapp den kürzeren zog, kamen dann am Wochenende eine sehr gute spielerische und kämpferische Leistung gegen den FC Beringen mit einem 2:0 Heimerfolg und ein 1:3 Auswärtssieg am Dienstagabend mit wiederum ansprechender Leistung beim FC Räterschen hinterher.

Bisher keine optimale Saison, aber eins haben vor allem die letzten Spiele gezeigt: Das Junioren A - Team ist eine verschworene Gemeinschaft mit ausgeprägtem Teamgeist. Das sind die Charakterzüge einer Mannschaft die es jedem Trainer angetan haben.

Am kommenden Sonntag steht das letzte Saisonmatch gegen den vorn platzierten Sporting Club Schaffhausen auf der Agenda. Mal sehen, welches Gesicht das Team zum Abschluss der Saison 2017/2018 zu zeigen im Stande ist.
2. Mannschaft
4.Liga FC Thayngen 2 - FC Diessenhofen 2 1:2
11.06.18, 16:10:06

Seltsame Geschichten schreibt der Fussball

 

Für 6 Spieler des Zwei war es das letzte Heimspiel, da sie aus beruflichen oder persönlichen Gründen ihre Fussballerlaufbahn beenden. Eine Menge Freunde, Ex-Spieler und Ex-Trainer sowie einige Vorstandsmitglieder gaben sich bei einem Apero vor dem Match die Ehre. Umso engagierter wollte das Team dieses Match führen und gewinnen - auch um bei der anschliessenden Abschiedspartie unbeschwert feiern zu können. Alles war angerichtet für ein tolles Match.


 
Von Beginn an wirkten die Thaynger sehr motiviert und suchten ein schnelles Goal, was aber nicht gelang. Dafür zeigte aber der Gegner nach einer Viertelstunde, dass sie die Punkte im Abstiegskampf dringend benötigen. Ab der 20. Minute dominierte Diessenhofen klar und erspielte sich eine Riesenchance nach der anderen. Ein 0:4 zur Pause wäre nicht unverdient, alleine der Thaynger Goalie Matthias Werner stemmte sich dagegen und parierte alles was auf seine Kiste kam mit teilweise unglaublichen Paraden. Mätze Werner hatte schon die gesamte Rückrunde sehr konstant gute Leistungen zwischen den Pfosten gezeigt, aber gegen Diessenhofen wuchs er eindeutig über sich hinaus und war bester Spieler auf dem Platz. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.
Auch in der 2. Hälfte waren es die Thaynger, die besser aus den Startlöchern kamen. Und in der 49. Minute setzte sich Mario Quadri im Strafraum toll durch und erzielte aus der Drehung das 1:0. Alles schien in der richtigen Bahn zu verlaufen, zumal die Gäste deutlich Wirkung zeigten nach diesem Treffer. Nach einem langen Ball war die insgesamt unsicher wirkende Thaynger Defensive sich ein weiteres mal nicht ganz einig und so war auch der überragende Goalie in der 65. Minute machtlos beim 1:1. Und nur wenig später wiederum ein langer Ball auf den Diessenhofer Stürmer, der im Laufduell mit Simon Bührer diesen ein wenig schob. Nicht unfair und ein ganz normaler Zweikampf allerdings mit verheerenden Folgen. Simon Bührer und der aus seinem Goal herauseilende Mätze Werner krachten dermassen heftig mit den Köpfen zusammen, dass beide bewusstlos zu Boden fielen. Schnelle Hilfe war von Nöten und die war auch da. Der Schiedsrichter im Nebenruf Unfallarzt und unser Physio Adi Nagel hatten die Situation schnell im Griff. Der Krankenwagen traf auch zügig ein ...
 
 
 
Matthias Werner wurde ins Schaffhauser Spital gebracht. Er hatte letztendlich Glück im Unglück, den es blieb bei einer schweren Gehirnerschütterung und einem Schlüsselbeinbruch. Das sah zuerst noch schlimmer aus. Simon Bührer wurde noch vorort untersucht. Im blieb ebenfalls eine Gehirnerschütterung - allerdings durfte er zuhause übernachten. GUTE BESSERUNG IHR BEIDEN WÜNSCHT EUCH DER GESAMTE VEREIN!
 
Das Spiel anschliessend verkam zur Nebensache und die Gäste erzielten aus klarer Abseitsposition am Ende aber verdient den 1:2 Siegtreffer, der für sie den Ligaerhalt bedeutete.
 
Am kommenden Samstag steht noch das letzte Saisonmatch in Feuerthalen auf dem Plan. Das will das zwei zum Abschluss noch gewinnen um eine insgesamt sehr positive Saison erfolgreich ausklingen zu lassen.


24.06.2018     

Unsere Hauptsponsoren